Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Ratingen. In der Zeit zwischen dem 22. November und dem 12. Dezember ist es in Ratingen-Ost zu einem Diebstahl eines schwarzen Audi Q5 gekommen.

„Ein 36-jähriger Ebersberger parkte das Auto am Abend des 22. Novembers gegen 18 Uhr an dem rechten Fahrbahnrand der Mettmanner Straße zwischen der Autobahn A44 und dem Kreisverkehr zur Formerstraße“, berichtet die Polizei. Am 12. Dezember sollte das Fahrzeug abgeholt werden, war aber verschwunden. Der Diebstahl des erst wenige Monate alten, schwarzen Audi Q5 Sportback fiel auf.

Aktuell gebe es keine Hinweise auf den Verbleib des etwa 70.000 Euro teuren Wagens. Suchmaßnahmen woei die bisherigen Ermittlungen blieben ohne Erfolg.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren und weitere Ermittlungsmaßnahmen ein und schrieben das Fahrzeug mit einer Städtekennung der Stadt Rosenheim (RO-) zur internationalen Fahndung aus.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen sowie sonstige Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten schwarzen Audi Q5, nimmt die Polizei Ratingen, Telefon 02102 9981 6210 jederzeit entgegen.