Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Samstagvormittag ist es auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Breitscheid zu einer Unfallflucht gekommen.

Eine Autofahrerin hat laut Polizei ihren weißen Hyundai i30 auf einem Parkplatz an der Straße „An der Hoffnung“ abgestellt. Gegen 11.15 Uhr hätten Zeugen gesehen, wie der Hyundai durch einen rollenden Einkaufswagen eines Kunden beschädigt wurde. „Der Kunde entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen“, hieß es weiter.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mehrere Hundert Euro. Die Behörde sucht nun die Zeugen des Vorfalls, sie mögen sich zeitnah mit der Polizeiwache Ratingen in Verbindung setzen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981 6210, jederzeit entgegen.