Ein Einbrecher am Werk. Foto: Polizei
Ein Einbrecher am Werk. Foto: Polizei

Ratingen. Die Polizei in Ratingen ermittelt nach mehreren Einbruchstaten im Stadtgebiet. Zeugen mögen sich mit Hinweisen bei der Behörde melden. 

Am Dienstag zwischen 12 und 21 Uhr kam es laut Polizei zu einem Einbruch in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Angermunder Weg. „Bislang Unbekannte verschafften sich Zugang zur Wohnung durch ein Fenster. Anschließend wurde die Wohnung nach Wertgegenständen durchsucht“, hieß es. Unklar ist, was die Täter gestohlen haben.

Im Zeitraum von Sonntag gegen 16 Uhr und Montag gegen 10 Uhr wurde in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Hirschweg eingebrochen. „Die Wohnung war zum Zeitpunkt des Einbruchs unbewohnt“, teilt die Polizei mit. Was entwendet wurde, habe zum aktuellen Zeitpunkt nicht festgestellt werden können.

Im Zeitraum von Samstag gegen 14 Uhr bis Montag gegen 10 Uhr sind bislang Unbekannte in die Hochparterre- Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Hirschweg eingebrochen. Die Täter verschafften sich laut Polizei Zugang über die Balkontür und durchsuchten die Wohnung anschließend nach Wertgegenständen. „Was entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest“, hieß es auch in diesem Fall.

Bislang Unbekannte drangen im Zeitraum zwischen Freitag, 1. Dezember, gegen 17 Uhr bis Dienstag, 5. Dezember, gegen 16.20 Uhr in ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Straße „Große Dörnen“ ein. „Unbekannte verschafften sich durch ein aufgebrochenes Fenster Zutritt zu dem Haus“, so die Behörde. „Anschließend durchsuchten sie die Wohnräume nach Wertgegenständen. Was entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.“

Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981-6210, jederzeit entgegen.