Gewaltsam brachen die Täter die Glastür auf, um in die Verkaufsräume zu gelangen. Foto: Polizei
Gewaltsam brachen die Täter die Glastür auf, um in die Verkaufsräume zu gelangen. Foto: Polizei

Ratingen. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in die Verkaufsräume einer Tankstelle an der Speestraße in Ratingen eingebrochen.

Anwohner der Speestraße sowie „Am Speckamp“ in Ratingen-Lintorf wurden gegen 2.45 Uhr durch laute Geräusche geweckt, berichtet die Polizei. Von ihren Fenstern aus sahen sie vier Männer, die gewaltsam die elektrische Glasschiebtür zum Verkaufsraum einer unmittelbar am Kreuzungsbereich Speestraße, „Am Speckamp“ und „Am Löken“ befindlichen Tankstelle öffneten.

Das Quartett brach den im Verkaufsraum aufgestellten Geldautomat auf und entwendete die darin befindlichen Bargeldkartuschen. Anschließend verließen die Täter das Tankstellengelände und stiegen in einen Audi, der bereits mit laufendem Motor vor der Tankstelle gewartet hatte. Nach Angaben der Zeugen flüchtete der Audi, laut Polizei vermutlich ein A6-Modell, über die Speestraße in Richtung Krummenweger Straße.

Die Anwohner riefen die Polizei, die sodann ergebnislos nach den Tätern fahndete. Auch das von den Zeugen am Fluchtauto abgelesene Kennzeichen brachte keinen Erfolg: Nach den Angaben im polizeilichen Datensystem waren die Kennzeichen erst am Tag zuvor gestohlen worden.

Zu den Tätern liegt keine konkrete Personenbeschreibung vor: Alle vier sollen jedoch dunkel gekleidet und circa 170 bis 180 Zentimeter groß und von normaler Statur gewesen sein. Hinweise nimm die Polizei Ratingen, Telefon 02102 9981 6210, entgegen.