Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Ratingen. In Ratingen hat die Polizei am Montagabend einen Einbrecher auf frischer Tat in einem Feinkostladen festgenommen.

Gegen 20.35Uhr wurde der Inhaber eines türkischen Feinkostladens am Berliner Platz über einen Einbruch in sein Geschäft alarmiert. „Daraufhin verständigte der Mann die Polizei, welche schnell am Tatort eintraf und vor Ort feststellte, dass im rückwärtigen Bereich des Ladenlokals ein Fenster eingeschlagen worden war“, berichtet die Polizei zu dem Vorfall.

Die Polizisten durchsuchten den Laden – und fanden letztlich tatsächlich einen Mann: „Dieser hatte sich augenscheinlich beim gewaltsamen Einstieg in den Laden ein Bein gebrochen, weshalb er widerstandslos von den Polizeibeamten festgenommen wurde“, hieß es.

Bei dem Einbrecher handele es sich um 43 Jahre alten Mann aus dem Balkan, teilt die Behörde mit. Er sei mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Entsprechende Verfahren seien eingeleitet worden.