Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Ratingen. Am Montag hat die Polizei an der Schützenstraße einen mutmaßlichen Drogenhändler festgenommen.

Ein Zeuge meldete der Polizei gegen 14.15 Uhr, dass ein Drogenhandel auf dem Parkdeck der Dumeklemmerhalle an der Schützenstraße stattgefunden haben soll. Die Beamten stellten einen 27 Jahre alten Düsseldorfer.

„In unmittelbarer Tatortnähe fanden die Beamten zudem in einem Gebüsch Cannabis und Kokain, welches augenscheinlich zum Verkauf dort gelagert worden war“, hieß es. Die Beamten nahmen den 27-jährigen vorläufig fest. Er sei polizeilich bereits in Erscheinung getreten. Bei dem Mann fanden die Einsatzkräfte mehrere Hundert Euro Bargeld.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Polizisten fest, dass gegen den 27-Jährigen ein offener Haftbefehl vorlag. Dieser konnte gegen Zahlung einer Ersatzfreiheitsstrafe außer Vollzug gesetzt werden.