Einen Kantersieg fuhren die Ratinger gegen Die Raptors ein. Foto: Daniela Schmidt
Einen Kantersieg fuhren die Ratinger gegen Die Raptors ein. Foto: Daniela Schmidt

Ratingen. Mit 18:1 haben die Ratinger Ice Aliens die Bergischraptors vom Eis gefegt. 

Nach dem zweiten Abschnitt war die Partie, die am Ende 18:1 ausging, jedoch entschieden. Im letzten Durchgang wirkte sich eine 5 Minuten+ Spieldauerstrafe für die Gäste negativ aus, da Ratingen in dieser Zeit fünf Tore erzielte. Trotzdem war es insgesamt ein faires Spiel, was letztendlich mit einem deutlichen Erfolg der Ice Aliens endete.

Neuzugang Lennard Gatz konnte sich bei seinem Debut einen Assist gutschreiben lassen. Die Tore erzielten Tim Brazda (3), Tobi Brazda, Onckels, Verkroost und Schönfeld (je 2) sowie Bleyer, Lamers, Hanke, Klingsporn, Hodi, Traut und Busse (je 1).

Sonntag stehen die Ice Aliens vor einem heißen Auswärtsmatch. Um 20 Uhr treten die Ratinger im Derby beim Neusser EV an. Dieser war gegen die Penguins aus Wiehl mit 3:2 nach Penaltyschießen erfolgreich und wird versuchen, den Aliens als Favoriten ein Bein zu stellen, wie es vorher bereits gegen Bergisch Gladbach gelungen ist. Höchste Konzentration ist angesagt bei der schwierigen Auswärtspartie.