Die jungen Ballett-Schülerinnen aus Ratingen tanzen auf der großen Bühne. Foto: Oliver Hester
Die jungen Ballett-Schülerinnen aus Ratingen tanzen auf der großen Bühne. Foto: Oliver Hester

Ratingen. 2024 ist für die Ratinger Ballettschule „Ballett & mehr“ ein ereignisreiches Jahr und alle Interessierten sind eingeladen, am 1. Juni ein wenig in die Atmosphäre hineinzuschnuppern, wenn die Tanz-Show „Elemente in Aufruhr“ in der Dumeklemmerhalle aufgeführt wird.

Im Februar ging es los mit einem großen Ereignis für den Tanznachwuchs aus Ratingen: Ein Auftritt in einer großen Arena, vor mehr als 6.000 Zuschauern. Diese einzigartige Erfahrung konnten 20 Schülerinnen im Alter zwischen zehn und dreizehn Jahren am Karnevalssamstag machen, als sie beim großen Aida Opern-Spektakel im „PSD Bank Dome“ gemeinsam mit Schülerinnen der Ballettschule „Tanzraum Oberhausen“ auf der großen Bühne in Düsseldorf tanzten.

Während die erwachsenen Profi-Darsteller als feste Truppe touren, wird für den Kindertanz im ersten Akt an jeder Spielstätte eine örtliche Ballettschule verpflichtet. „Ich habe mich über die Anfrage sehr gefreut und wollte den Kindern diese tolle Erfahrung unbedingt ermöglichen, auch wenn es für uns natürlich einen großen zusätzlichen Organisations- und Probenaufwand bedeutet hat“, so Hester weiter. „Es war jede Mühe wert – die Mädchen haben ihre Sache toll gemacht und wir hatten alle einen einmaligen Abend.“

Und nur wenige Monate später, am 1. Juni folgt die schon lange geplante eigene Ballettschul-Aufführung in der Ratinger Stadthalle. 130 Tänzerinnen im Alter von fünf bis fast 70 Jahre werden auf der Bühne eine Geschichte der Elemente dieser Welt tanzen.

Mit ernster, fröhlicher, klassischer, moderner, alter, neuer, bekannter und weniger bekannter Musik wird eine 90-minütige Show aufgeführt. Und alle Zuschauer haben hinterher auch noch die Chance bei der im Foyer stattfindenden After-Show-Party bis 23 Uhr mit den Aktiven zu tanzen. Der Ticketverkauf startet am dem 26. April auf der Plattform „Eventim“.