Bürgermeister Klaus Pesch (links) begrüßte den neuen Beigeordneten Prof. Bert Wagener. Foto: Stadt Ratingen
Bürgermeister Klaus Pesch (links) begrüßte den neuen Beigeordneten Prof. Bert Wagener. Foto: Stadt Ratingen

Ratingen. Der Ratinger Verwaltungsvorstand ist komplett: Zum 1. April übernahm Prof. Bert Wagener formell die Zuständigkeit für das Dezernat 5. 

„Professor Wagener ist eine fachlich versierte Führungspersönlichkeit mit großer Erfahrung in Politik und Verwaltung“, sagte Bürgermeister Klaus Pesch.

Der neue Dezernent für Umwelt und Digitalisierung ist 53 Jahre alt und wurde in Castrop-Rauxel geboren, wo er auch heute lebt. Bert Wagener absolvierte eine Verwaltungsausbildung, schloss ein Fachhochschulstudium als Diplomverwaltungswirt ab und war mehrere Jahre in verschiedenen (Leitungs-)Funktionen bei einem großen Sozialversicherungsträger tätig. Berufsbegleitend absolvierte Bert Wagener ein Studium der Psychologie und Rechtswissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum, das er als Diplompsychologe abschloss. 2009 wurde er promoviert, seit 2013 war er für den Spitzenverband der Gesetzlichen Unfallversicherung mit Sitz in Berlin als Professor an dessen Hochschule (HGU) tätig.

Dort war der Fachbereich Umwelt einer seiner Schwerpunkte, ebenso wie bei seiner langjährigen politischen Tätigkeit, unter anderem als Mitglied des Rates der Stadt Castrop-Rauxel und des Kreistags des Kreises Recklinghausen, in beiden Gebietskörperschaften zudem als Vorsitzender des Umweltausschusses, ein Amt, das er von 2014 bis 2020 auch im Regionalverband Ruhr bekleidete. Digitalisierungsprozesse mit dem Ziel einer verbesserten Servicequalität, Information und Teilhabe sind ihm aus seiner bisherigen beruflichen und politischen Tätigkeit vertraut und ein wichtiges Anliegen.

Neben dem Amt für kommunale Dienste (Müllabfuhr und Straßenreinigung, Grünplanung und –pflege, Umwelt- und Klimaschutz) und dem Amt für Digitalisierung gehören in Ratingen auch die Volkshochschule und das Rechnungsprüfungsamt zu Wageners Dezernat. „Ein breites und spannendes Aufgabenspektrum, mit vielfältigen Möglichkeiten, die Zukunft der Stadt mitzugestalten“, sagte Prof. Bert Wagener. „Ich freue mich sehr auf meine Arbeit in Ratingen.“