Der Autor Navid liest in Ratingen aus seinem Buch „Das Alphabet bis S
Der Autor Navid liest in Ratingen aus seinem Buch „Das Alphabet bis S" vor. Foto: Peter-Andreas Hassiepen

Ratingen. Mitte April startet die vierte Auflage der Veranstaltungsreihe „Rampenlicht“ und lädt wieder zu vier kulturellen Abenden ein. Kabarett, Musik und Literatur stehen auf dem Programm, das dieses Mal in der Stadthalle, Schützenstraße 1, stattfinden wird. Mit dabei ist auch der preisgekrönte Autor Navid Kermani.

Das Publikum aus Ratingen und der Region kann sich freuen: Die diesjährige „Rampenlicht“-Reihe beginnt mit einer Lesung des deutsch-iranischen Schriftstellers Navid Kermani. Am 14. März war er noch zu Gast auf dem internationalen Literaturfest „lit.Cologne“. Am Dienstag, 16. April, wird er dann mit einer Lesung ab 20 Uhr in der Stadthalle sein aktuelles Buch „Das Alphabet bis S“ vorstellen.

Der Roman handelt von einer Schriftstellerin, die auf dem Höhepunkt ihres beruflichen Erfolgs und wegen des Todes ihrer Mutter und ihrer gescheiterten Ehe zugleich am Tiefpunkt ihres Lebens ist. Halt bieten ihr die Bücher, aber auch einzelne, noch so unscheinbare Augenblicke, die gegen den Schrecken, die Trauer und die Scham bestehen. Virtuos verknüpft Navid Kermani die Grundfragen unserer Existenz, Geschlecht, Krieg und Vergänglichkeit mit dem Alltäglichsten. Für sein vielfältiges Werk wurde er bereits mit zahlreichen Preisen bedacht, beispielsweise mit dem Kleist-Preis, dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels, dem Staatspreis des Landes NRW und dem Hölderlin-Preis.

Dass Kermani nach Ratingen kommt, ist Ahmet Özdemir, dem Leiter der Ratinger Stadtbibliothek, zu verdanken. Er hatte sich intensiv um einen Auftritt des renommierten Autors bemüht. „Ich freue mich, dass es schlussendlich geklappt hat. Die Gäste können sich auf einen spannenden Abend freuen.“, so Özdemir.

Der Vorverkauf für die Lesung hat bereits begonnen. Karten gibt es zum Preis von 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren im Kulturamt (Rathaus), an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.westticket.de erhältlich.

Reservierungswünsche nimmt der Ticketverkauf des Kulturamtes telefonisch unter 02102 550-4104 und -4105 entgegen. Die Veranstaltungsreihe wird anschließend mit den Auftritten von Bläck Fööss (26. April), Carmela de Feo (28. April) und einem Chorkonzert von „BonnVoice“ (5. Mai) fortgesetzt.