Die Wehr bereitet die Rettung des verletzten Bauarbeiters mittels Drehleiter und Flaschenzug vor. Foto: Feuerwehr
Die Wehr bereitet die Rettung des verletzten Bauarbeiters mittels Drehleiter und Flaschenzug vor. Foto: Feuerwehr

Ratingen. Am Montag ist auf einer Baustelle an der Ina-Seidel-Straße in Ratingen-Lintorf ein Arbeiter mehrere Meter tief in den Keller eines Rohbaus gefallen. 

Anzeige

Der Arbeitsunfall auf der Baustelle ereignete sich nach Angabe der Ratinger Feuerwehr am Vormittag. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte ein Bauarbeiter mehrere Meter tief über einen Schacht in den Keller.

Erschwert wurde die Rettung durch die Tatsache, dass sich das Gebäude noch im Rohbau befindet und keine Treppen vorhanden sind. Einsatzkräfte mussten den verletzten Bauarbeiter mithilfe einer sogenannten Korbtrage mittels Drehleiter und Flaschenzug bergen.

Parallel zu den Rettungsaktion sicherten weitere Einsatzkräfte die Landestelle für den alarmierten Rettungshubschrauber, der den Verletzten in ein Krankenhaus fliegen sollte.