Das Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen. Foto: SHOS /OSLM/Leonie Langen
Das Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen. Foto: SHOS /OSLM/Leonie Langen

Ratingen. Der Sommer naht und mit ihm das alljährliche Sommerfest des Oberschlesischen Landesmuseums. Die Festivität findet statt am Samstag, 15. Juni, ab 11 Uhr. Es gibt Kultur, Musik und Unterhaltung – drinnen, draußen und bei freiem Eintritt.

Den musikalischen Auftakt mit traditioneller Blasmusik macht um 13 Uhr das Oberschlesische Blasorchester unter der Leitung von Andreas Buschmann. Um 15 Uhr gehört die Bühne den Kooperationsschulen des Museums: die Wilhelm-Busch-Schule und die Liebfrauenschule präsentieren Tanz und Musik. Ab 17 Uhr wird es mit Electro-Funk von Mariusz Świergiel schwungvoll. Der Gleiwitzer präsentiert in Eigenkompositionen alles, was ihn in diesem Musikgenre zwischen seiner oberschlesischen Heimat und seiner Wahlheimat Velbert inspiriert hat. Ab 19 Uhr löst das Museum sein Versprechen vom letzten Jahr ein – mit Best of Hits der Musikgeschichte von den 80er Jahren bis heute wird es poppig und rockig.

Genau diese Musik der Band Line Out hat im letzten Jahr so manchen Höseler aus seinem Garten in die Bahnhofstr. 62 gelockt. Tanzen und Mitsingen ist erlaubt. Kreativ und familienfreundlich wird es am Vormittag (ab 11 Uhr) in der Papierwerkstatt mit Petra Richter-Rose. Hier lässt man seiner Schaffenskraft freien Lauf und fertigt aus recyclebarem Material einzigartige Papierkunstwerke. Ein Einstieg ist bis 14 Uhr jederzeit möglich. Ab 15 Uhr erwartet Sie der Mitmachzirkus von Angiani Entertainment. Hier können Kinder und Erwachsene zum Artisten werden und die Magie des Zirkus hautnah erleben.

Das Museum lernt man am besten bei einer der Schnupperführungen kennen. Neben den beiden Rundgängen in deutscher Sprache um 12 und 18 Uhr wird um 16 Uhr eine Führung in polnischer Sprache und um 14 Uhr erstmalig eine Führung in oberschlesischer Mundart angeboten. Oder wie die Kenner sagen: „po naszymu“. Entdecken Sie die Ausstellungen aus einem neuen Blickwinkel, stellen Sie knifflige Fragen und erfahren Sie mehr über aktuelle Projekte und zukünftige Pläne des seit 1983 in Ratingen bestehenden Museums. Abgerundet wird das Programm durch eine Tombola, bei der es bei jeder Ziehung Lesenswertes, Praktisches, Schönes oder Spielerisches zu gewinnen gibt. Außerdem wird der Oldtimer-Fiat (auch Maluch genannt) vorgeführt und ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern auch ein Vehikel in die Vergangenheit. Für das leibliche Wohl ist mit schlesischen Backwaren der Bäckerei Artur Müller, einem Food Truck von Café Bös, italienischem Eis und gekühlten Mixgetränken bestens gesorgt.

Initiativen, die an diesem Tag noch kurzfristig einen Informationsstand oder einen kreativen Workshop im Museumsgebäude oder auf der Museumswiese anbieten möchten, wenden sich bitte an Anna Appelhoff unter [email protected] oder 02102965-212.