Die äthiopische Delegation für die Special Olympics World Games in Berlin wurden in ihrer Host Town Ratingen herzlich willkommen geheißen durch den Sportdezernenten Patrick Anders (rechts) und Vertretern des Vereins BSG mit seinem Vorsitzenden Thomas Angst (links). Foto: Stadt Ratingen
Die äthiopische Delegation für die Special Olympics World Games in Berlin wurden in ihrer Host Town Ratingen herzlich willkommen geheißen durch den Sportdezernenten Patrick Anders (rechts) und Vertretern des Vereins BSG mit seinem Vorsitzenden Thomas Angst (links). Foto: Stadt Ratingen

Ratingen. Die Sportler aus Äthiopien, die an den am 17. Juni in Berlin beginnenden Special Olympics World Games teilnehmen werden, sind am Montag in Ratingen angekommen.

Sie wurden im Bürgerhaus am Markt von Bürgermeister Klaus Pesch, Sportdezernent Patrick Anders und einer größeren Gruppe des Vereins BSG Ratingen e.V. begrüßt. Ratingen ist Host Town für die äthiopische Delegation, vier Sportler und fünf Betreuer. Hier bereiten sie sich auf die sportlichen Wettkämpfe in Berlin vor. Die Stadt Ratingen hat zudem ein abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm vorbereitet.

Trotz einer langen und strapaziösen Anreise einschließlich verpasstem Anschlussflug und Umweg über Istanbul kamen die äthiopischen Sportler gut gelaunt auf dem Marktplatz an, wo sie von ihren Gastgebern mit Applaus begrüßt wurden. Vertreter der Ratsfraktionen hatten es sich ebenso wenig nehmen lassen, die Gäste willkommen zu heißen wie die Verwaltungsspitze, der Integrationsrat, der Jugendrat, der Stadtsportverband und der BSG, Verein für Breiten-, Behinderten und Rehasport. Im Bürgerhaus konnten sich die Gäste dann nach den Anstrengungen des Tages stärken.

Am Dienstag und Mittwoch wartet ein vielfältiges Besichtigungs- und Trainingsprogramm auf die Sportler, bevor es am Donnerstag nach Berlin geht. Dort ist inzwischen das Olympische Feuer aus Athen eingetroffen. Die Fackel macht im Moment eine Runde durch Host Towns in Berlin und Brandenburg, bevor mit ihr am 17. Juni das Olympische Feuer im Berliner Olympiastadion entzündet wird.

Die Special Olympics World Games (SOWG) finden vom 17. bis 25. Juni 2023 in Berlin statt. Es handelt sich um die weltweit inklusivste Sportveranstaltung mit Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Die Special Olympic World Games werden alle vier Jahre im Wechsel als Sommer- und Winterspiele ausgerichtet. In diesem Jahr findet dieses vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannte Sportereignis erstmals in Deutschland statt.

Die Weltspiele sind Anlass und Gelegenheit, die praktische Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention verstärkt in den Blick zu nehmen und Menschen mit Behinderungen stärker am gesellschaftlichen Leben und insbesondere am Sport teilhaben zu lassen.