Wattestäbchen liegen auf einem Tisch. Foto: pixabay
Wattestäbchen liegen auf einem Tisch. Foto: pixabay

Ratingen. Um die Datenbank für Knochenmark- und Stammzellspenden mit weiteren möglichen Spendenden zu füttern, findet beim TuS 08 Lintorf am Samstag, 25. März, von 15 bis 17 Uhr im vereinseigenen Gesundheitszentrum „TuSfit“, Brandsheide 30, eine Typisierungsaktion statt.

Pro Jahr gibt es in Deutschland fast 14.000 Neu-Diagnosen in Bezug auf bösartige Blutkrankheiten, darunter Leukämie. Die betroffenen Erkrankten hoffen durch die Übertragung von gesunden Blutstammzellen auf Heilung.

Je mehr Menschen in der Spenderdatei registriert sind, umso größer sind die Chancen, einen passenden Spender zu finden. Insbesondere junge Menschen sollten sich typisieren lassen, da sie in der Regel gesund und damit aus medizinischen Gründen besonders geeignet sind. Weiterhin bleiben sie der Spenderdatei besonders lange erhalten.

Typisieren lassen können sich Menschen zwischen 17 und 50 Jahren. Vor dem Abstrich sollte 30 Minuten nichts gegessen und nur Wasser getrunken werden.