Verkehrsunfall mit zwei beschädigten Autos
Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Foto: Polizei

Ratingen. In Ratingen ist am Freitag ein 50 Jahre alter Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

„Gegen 12.40 Uhr war ein 64-jähriger Ratinger mit seinem Skoda Yeti über den Lintorfer Weg in Richtung Breitscheid“, so die Polizei zu dem Unfall, über den bereits die Feuerwehr berichtete.

„Als er nach links in die Kölner Straße abbog, missachtete er nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen einen ihm entgegenkommenden 50-jährigen Ratinger in seinem Mazda 3“, hieß es weiter zur Unfallursache. Es kam zur Kollision.

Der 64-jährige Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der 50-jährige Mazda-Fahrer schwer. Beide kamen ins Krankenhaus.

An beiden Autos entstand jeweils ein Totalschaden. Insgesamt wird die Höhe des Sachschadens auf mehr als 12.000 Euro geschätzt.