Der Lenker eines E-Scooters. Foto: pixabay
Der Lenker eines E-Scooters. Foto: pixabay

Ratingen. Am Donnerstag, 2. Mai, ist ein E-Scooter-Fahrer (66) bei einem Sturz am Europaring schwer verletzt worden.

Gegen 13.15 Uhr war der 66-jährige Ratinger laut Polizeibehörde mit seinem E-Scooter auf dem Europaring in Richtung Düsseldorfer Straße unterwegs, als es im Kreuzungsbereich zur Industriestraße bei einem Abbiegemanöver zu dem Unfall kam.

„Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der 66-Jährige im Abbiegevorgang die Kontrolle über den E-Scooter und kam zu Fall“, hieß es. Durch die Wucht des Aufpralls sei der Mann so schwer verletzt worden, dass Rettungskräfte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus bringen mussten.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs ein. Hinweise nimmt die Polizei Ratingen, Telefon 02102 9981 6210, jederzeit entgegen.