Eine Baustelle wird eingerichtet. Foto: pixabay/symbolbild
Eine Baustelle wird eingerichtet. Foto: pixabay/symbolbild

Ratingen. Die Asphaltdecke der Kreisstraße 31 „Zum Schwarzebruch“ in Ratingen wird auf einer Länge von circa 120 Metern ab der Kreuzung Mülheimer Straße / Zum Schwarzebruch erneuert. Darauf weist die Kreisverwaltung hin.

Im Zuge der geplanten Bauarbeiten des Landesbetriebes Straßenbau Nordrhein-Westfalen an der Mülheimer Straße (L 139) wird die Gelegenheit genutzt, den Abschnitt der Kreisstraße 31 mit sanieren zu lassen, um die Straße nicht erneut sperren zu müssen.

Die Sperrung dauert von Montagmorgen, 29. August bis voraussichtlich Samstagabend, 3. September. Die Umleitung über die Eggerscheidter Straße – Bahnhofstraße – Am Sondert – Mülheimer Straße ist ausgeschildert. Die Busse der Linie 773 werden weiterhin auf der Straße in beide Richtungen fahren.