Kinderbücher liegen in einer Kiste. Foto: pixabay/symbolbild
Kinderbücher liegen in einer Kiste. Foto: pixabay/symbolbild

Velbert. Die Bibliothek Langenberg (Donnerstraße 13) lädt am Dienstag, 7. Mai, Geschichtsfans ab vier Jahren zum Bilderbuchkino ein.

Gezeigt wird ab 16 Uhr die Bilderbuchgeschichte „Ein Garten für alle“ von Laura Bednarski. Im Anschluss wird mit den Kindern gebastelt. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zur Geschichte: Die Sonne taucht den Wald in ein wunderschönes Licht. Ein idealer Tag, um einen eigenen Garten anzulegen. Davon träumt der Bär schon lange. Mit Bollerwagen, Gießkanne, Spaten und Harke macht er sich ans Werk. Er gräbt, sät und pflanzt. Da kommen ein paar Vögel angeflogen und picken alles weg. Das Beet ist völlig verwüstet. Der Bär lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und richtet alles wieder her. Tatsächlich: Bald duftet der Garten herrlich nach frischem Grün. Doch überall knuspert, knistert, raschelt und schmatzt es. In die Blätter wurden Löcher gebissen, die knallroten Tomaten rollen direkt ins Mäusenest und die Hasen mümmeln heimlich am Salat. Der Bär ist traurig, sein schöner Garten wurde aufgefressen. Die ganze Arbeit war umsonst. Allein trottet er davon. Die anderen Tiere sehen ihm nach. Oh je, was haben sie da nur angerichtet?