Marc Bläsing ist der Trainer des TSV Einigkeit Dornap-Düssel. Foto: TSV Einigkeit
Marc Bläsing ist der Trainer des TSV Einigkeit Dornap-Düssel. Foto: TSV Einigkeit

Wülfrath. Am Sonntag empfängt der TSV Einigkeit Dornap-Düssel ab 10.45 Uhr Union Velbert.

Nach zwei spielfreien Wochenenden freuen sich das Trainerteam und die Spieler, dass es weiter geht. In dem engen Tabellenmittelfeld befinden sich die Gäste aus Velbert nur drei Punkte hinter der Einigkeit. Da zwischen Platz 6 und 13 nur fünf Punkte liegen, wird dies ein richtungsweisendes Spiel für die Einigkeit werden.

Trainer Marc Bläsing: „Wir wollen aus den beiden spielen bis zur Winterpause noch das maximum rausholen und das heißt zwei Heimsiege holen. Union ist ein unangenehm zu bespielender Gegner mit viel Tempo in der offensive, wir werden vor allem Kontersituationen vermeiden müssen.“

Mit der bisherigen Trainingswoche ist der zum Winter aufhörende B+-Lizenzinhaber zufrieden und sieht den Kader für das Wochenende gut aufgestellt. Neben den langzeitverletzten werden nur Marcel Brocks und die die Brüder Julian und Janes Boock ausfallen.