Das neue Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum in Velbert. Foto: Mathias Kehren
Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum in Velbert. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Die Gewinnerinnen und Gewinner des internationalen Fotowettbewerbes „EUtopia – Visionen für die Zukunft von Europa“ stehen fest. Sie werden am Mittwoch, 22. Mai, um 16 Uhr von der Jury im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum, Heinz-Schemken-Platz 1, bekannt gegeben und von Bürgermeister Dirk Lukrafka ausgezeichnet. Interessierte sind eingeladen, an der öffentlichen Preisverleihung teilzunehmen.

Eingereicht wurden 33 Fotos aus 6 Ländern. Darunter waren 14 Einzelbeiträge und 19 Gruppenfotos. Aus Velbert nahmen die Städtische Gesamtschule Velbert-Mitte und das Geschwister-Scholl-Gymnasium teil. Die Fotos werden im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum ausgestellt und sind dort zu den üblichen Öffnungszeiten bis zum Tag der Europawahlen am Sonntag, 9. Juni, zu sehen.

Die jungen Europäerinnen und Europäer haben die Themen Klima und Umwelt, Krieg und Frieden, Migration und Flucht bildlich dargestellt. In die Bewertung der Jury flossen Bildgestaltung, Umsetzung des Mottos und Bildwirkung ein. Die Preisgelder wurden von der Firma Harald Pihl gestiftet.