Der „March4Obesity“ soll ein Zeichen gegen Stigmatisierung setzen. Foto: Helios-Klinikum
Der „March4Obesity“ soll ein Zeichen gegen Stigmatisierung setzen. Foto: Helios-Klinikum

Velbert. Das Adipositas-Zentrum West des Velberter Helios-Klinikums setzt ein Zeichen gegen die Stigmatisierung bei krankhaftem Übergewicht und ruft zur Teilnahme an der Aktion „March4Obesity“ auf.

„Fette Kuh“ oder „Du bist nur zu faul für Sport“ – mit Beleidigungen wie diesen haben viele Betroffene von Adipositas zu kämpfen. „In unseren Sprechstunden berichten viele Patientinnen und Patienten von Ausgrenzung und Stigmatisierung“, bestätigt Professor Dr. Till Hasenberg, Leiter des Helios Adipositas Zentrum West. Dabei ist Adipositas keine Bequemlichkeit, sondern eine ernstzunehmende chronische Krankheit mit allein in NRW 2,65 Mio. Betroffenen – jeder 6. Erwachsene in NRW (17,6 Prozent) ist adipositaskrank.

Deshalb ruft das Helios Adipositas Zentrum West zur Teilnahme an der Aktion March4Obesity auf, um gegen die Stigmatisierung von Adipositas anzugehen – im wahrsten Sinne des Wortes. In Vorbereitung auf den Welt-Adipositas-Tag am 4. März ist jede und jeder eingeladen, Schritte zu sammeln und an die Aktion zu spenden. „Wir laufen für ein gemeinsames Ziel. Daher ist es egal, ob man schon richtig fit ist und eine Extra-Joggingrunden dreht oder, obwohl es vielleicht schwerfällt, einen kleinen Spaziergang ums Haus macht – jeder Schritt zählt!“, betont Prof. Hasenberg.

Als zusätzlicher Anreiz verlost das Zentrum auf Instagram und Facebook Funktionsshirts in den Größen M bis 5XL. Mehr zur Aktion unter www.adipositaszentrumwest.de.

„Bewegung ist heute kein fester Bestandteil im Alltag mehr“, erklärt Professor Hasenberg. „Viele Strecken werden mit dem Bus oder Auto zurückgelegt und das breite Angebot an Nahrungs- und Genussmitteln tut sein Übriges. Kombiniert mit Stress und genetischer Prädisposition kommt es zu einer Diskrepanz im Verhältnis von Bewegung und Ernährung. Die Folge ist Übergewicht.“

Schritte spenden beim Adipositaschirurgie-Selbsthilfe-Deutschland unter www.march4obesity.de.