Im Gesundheitspodcast klären Experten der Helios-Kliniken über Krankheiten auf. Foto: Helios
Im Podcast der Helios-Kliniken informieren Experten über Gesundheitsthemen. Foto: Helios

Velbert. In einer vierten Staffel des Gesundheitspodcasts „Bitte freimachen!“ gehen die Expertinnen und Experten der Helios Kliniken Velbert, Oberhausen und Bonn Krankheitsbildern auf den Grund, decken Mythen auf und geben Einblicke in Bereiche, die den meisten sonst eher verborgen bleiben.

Delir – Verwirrter Kopf oder echte Gefahr? Elektriker im Herzen? Und was passiert eigentlich nach der Entlassung aus dem Krankenhaus? In 15 brandneuen und spannenden Folgen des Gesundheitspodcasts „Bitte freimachen!“ wird mit Vorurteilen aufgeräumt und Licht ins Dunkel unterschiedlicher Krankheitsbilder und Themen im Gesundheitswesen gebracht.

Künftig wartet wieder alle zwei Wochen donnerstags ein neues spannendes Thema auf die Hörerinnen und Hörer. Denn auch in vierten Staffel reden die und Spezialistinnen Spezialisten der drei Kliniken über wissenswerte Themen aus der Medizin und klären im lockeren Gespräch Vorurteile und Mythen auf.

Den Anfang macht sei Donnerstag das Thema „Sci-Fi in der Hose: Robotik in der Urologie“. In der ersten Folge erklärt der Velbert Chefarzt der Klinik für Urologie und Nephrologie, Prof. Dr. med. Alexander Roosen, wie man im Bauchraum operieren kann, ohne die Bauchdecke aufzuschneiden und was es mit robotischer Chirurgie, speziell in der Urologie, eigentlich auf sich hat. Weiter geht es unter anderem mit Themen wie „Impotenz – Problem unterhalb der Gürtellinie“, „Notfall oder nicht – Alltag in der Notaufnahme“ und der Frage, ob Schlafapnoe tatsächlich eine Lebensgefahr darstellt. Jetzt also reinhören auf allen gängigen Podcast Plattformen!

„Bitte freimachen!“ – Der Gesundheitspodcast des Helios Klinikums Niederberg, der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen und des Helios Klinikums Bonn/Rhein-Sieg ist auf allen gängigen Portalen, wie Spotify, Soundcloud, iTunes, Deezer, Google Play und YouTube zu finden. Mehr Infos unter www.der-gesundheitspodcast.de.