Ivan Bessonov ist ein Nachwuchstalent am Klavier. Foto: MB Concerts
Ivan Bessonov ist ein Nachwuchstalent am Klavier. Foto: MB Concerts

Velbert. Am Samstag, 21. Januar, gastiert die Jenaer Philharmonie im Historischen Bürgerhaus in Langenberg. Auf dem Programm steht klassische Musik unter anderem von Mozart und Mendelssohn.

Anzeige

Der General­musik­direktor Simon Gaudenz leitet das Konzert. Er machte sich in den letzten Jahren besonders als Interpret des klassischen Repertoires einen Namen. Eine frische, unverbrauchte Herangehensweise vor dem Hintergrund der historisch informierten Aufführungspraxis charakterisieren seine Konzerte und Einspielungen. Als international gefragter Gast dirigiert er zahlreiche renommierte Klangkörper wie das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Orchestre National de France, das WDR Sinfonieorchester, die Philharmonischen Orchester von Monte Carlo, Lyon und Luxembourg, das Bayerische Staatsorchester und weitere.

Simon Gaudenz und die Jenaer Philharmonie begeistern mit zahlreichen neuen und innovativen Ideen, darunter der Mahler-Scartazzini-Zyklus, ein Projekt, das internationale Aufmerksamkeit erregt und dem Orchester bereits Einladungen zu Festivals wie den Gustav Mahler Musikwochen in Toblach einbrachte.

Am Klavier spielt Ivan Bessonov, seit 2019 Stipendiat der Mozartgesellschaft Dortmund. Bessonov wurde im Jahr 2002 in St. Petersburg geboren, erhielt im Alter von sechs Jahren seinen ersten Klavierunterricht. 2012 begann sein Klavierstudium für besonders begabte Kinder an der Zentralen Musikschule am Konservatorium Moskau. 2015 debütierte er als Filmmusikkomponist für diverse Kinofilme. Im selben Jahr ging er als Preisträger des Grand Prix beim Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb in St. Petersburg hervor. 2016 gewann Ivan Bessonov den 1. Preis sowie den Publikumspreis bei der Grand Piano Competition in Moskau und den 1. Preis beim Internationalen Anton Rubinstein Klavierwettbewerb. Für seine Interpretation von Tschaikowskys 1. Klavierkonzert wurde er beim Eurovision Young Musicians 2018 im Rahmen des Edinburgh International Festivals mit dem 1. Preis ausgezeichnet. In den kommenden Spielzeiten sind weitere Auftritte, wie z. B. in der Kölner Philharmonie, Elbphilharmonie Hamburg, Meistersingerhalle Nürnberg sowie in Liechtenstein, Schweiz, Holland, Spanien und Kanada, geplant.

Alle Informationen zu unseren Veranstaltungen gibt es auch auf www.kulturloewen.de.