Wegen Bauarabeiten im Stadtgebiet werden Straßen zeitweise gesperrt. Foto: Mathias Kehren
Wegen Bauarabeiten im Stadtgebiet werden Straßen zeitweise gesperrt. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Ruhr schließt im zweiten Bauabschnitt die Sanierung der L439 ab. Ab Montag, 6. November, ist die Kohlenstraße in Velbert zwischen Grenzweg und Bonsfelder Straße wieder für den Verkehr frei gegeben. 

Die Instandsetzungsarbeiten der Fahrbahn in diesem Bereich hatten Mitte August begonnen. Damit haben die Arbeiten zur Sanierung des insgesamt rund vier Kilometer langen Abschnitts der L439 zwischen Essen und Velbert, die im November 2021 begonnen haben, ein wichtiges Etappenziel erreicht.

Weiterhin gesperrt ist die Nierenhofer Straße auf Essener Stadtgebiet. Hier dauern die Sanierungsarbeiten im Teilstück zwischen Eisenhammer Weg und Nierenhofer Straße 16 an. Nach der Winterpause werden im kommenden Jahr in einem letzten Teilabschnitt Fahrbahn und Gehweg der L439 auf Essener Stadtgebiet zwischen Kupferdreher Straße und Nierenhofer Straße erneuert.

Die großräumige Umleitungsempfehlung bleibt bestehen und wird durch eine lokale Umleitung ergänzt. Straßen.NRW informiert rechtzeitig über den Fortgang der Arbeiten.