Ein Mann spielt auf einer Gitarre. Symbolfoto: Pixabay
Ein Mann spielt auf einer Gitarre. Symbolfoto: Pixabay

Velbert. Die Musik- Kunstschule Velbert (Kaiserstraße 12) bietet von September bis Februar und von März bis August für alle ab 14-jährigen zwei Kurse zur Lied- und Songbegleitung mit der Gitarre an.

Der Kurs für Neulinge beziehungsweise Fortgeschrittene findet alle zwei Wochen montags ab 19.15 Uhr, statt und dauert jeweils eine Stunde. Insgesamt gibt es acht Termine, die nach Anmeldung bekanntgegeben werden. Die Gruppengröße bewegt sich jeweils im Rahmen von sechs bis zehn Teilnehmenden. Teilnehmende zwischen 14 und 26 Jahren zahlen 85 Euro, alle übrigen Erwachsenen zahlen 110 Euro.

Im Kurs für Neulinge ohne Vorkenntnisse lernen die Teilnehmenden einfache Akkorde sowie Schlag- und Zupftechniken kennen und singen und spielen deutsch- und englischsprachige Lieder und Songs. „Unser Konzept ist, dass jede Person in der Gruppe individuell im eigenen Tempo lernen kann und wir zusammen Spaß und eine gute Stimmung haben. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich“, so die Diplom-Musikpädagogin Yvonne Schemmink, die den Kurs leitet.

Der Kurs für Fortgeschrittene erfordert die Kenntnis einiger Grundakkorde. Einfache Schlag- und Zupftechniken sollten ebenfalls bekannt sein. Das vorhandene Wissen wird aufgefrischt und durch erweiterte Akkorde, eine Hinführung zu den Barreeakkorden sowie eine komplexere Begleittechnik erweitert.

Eine Anmeldung ist online über die Homepage der Musik- und Kunstschule Velbert möglich: www.musikundkunstschule-velbert.de.