Rauch dringt aus dem alten Schulgebäude. Foto: Feuerwehr Velbert
Rauch dringt aus dem alten Schulgebäude. Foto: Feuerwehr Velbert

Velbert. Am Donnerstagvormittag ist es zu einem Brand in einem alten Schulgebäude an der Sontumer Straße gekommen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. 

„Gegen 14:40 Uhr meldeten aufmerksame Zeugen eine Rauchentwicklung in einem leerstehenden Schulgebäude an der Sontumer Straße“, bestätigt die Polizei den Bericht der Feuerwehr. Die Brandschützer konnten größere Schäden letztlich verhindern und das Feuer erfolgreich löschen. Dennoch sei das gesamte Gebäude durch die starke Rauchentwicklung zum Teil stark in Mitleidenschaft gezogen worden, teilt die Behörde nun mit. Wie hoch die Schadenssumme ist, ist unklar.

Nach ihren bisherigen Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass das Feuer vermutlich absichtlich in einem Anbau entzündet worden war. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Die Kriminalpolizei übernahm die Bearbeitung und beschlagnahmte den Brandort.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 946 6110, in Verbindung zu setzen.