Der Porsche überschlug sich und prallte gegen einen Holzzaun. Foto: Polizei
Der Porsche überschlug sich und prallte gegen einen Holzzaun. Foto: Polizei

Velbert. Am Freitagnachmittag ist im Bereich der Rottberger Straße ein Porsche von der Fahrbahn abgekommen.

Wie die Polizei nach ihrem derzeitigen Kenntnisstand mitteilt war ein 22-jähriger Essener gegen 16.15 Uhr mit seinem Porsche auf der Rodberger Straße aus Essen in Fahrtrichtung Velbert unterwegs.

Mit in dem Auto saßen ein 26-jähriger Beifahrer aus Essen und eine 23-jährige Sprockhövelerin. Auf Velberter Stadtgebiet bog der 22-Jährige nach links in die Rottberger Straße ab.

„Vermutlich aufgrund eines geplatzten Hinterreifens verlor er kurz nach dem Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug“, so die Polizei. Der Porsche Straße ab, überschlug sich, stieß gegen einen Holzzaun und blieb auf dem Dach liegen.

Die Frau und die beiden Männer konnten das Auto selbstständig verlassen. Der Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Die 23-Jährige und der 26-Jährige wurden leicht verletzt. Alle wurden mit angeforderten Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer verblieb dort stationär.

An dem Porsche entstand laut Polizei ein Totalschaden. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Behörde auf etwa 30.500 Euro.

Die Unfallstelle wurde zeitweise komplett gesperrt.