Jan Corsten und Birol Can Adibelli mit Cheftrainer Marcel Bastians. Foto: TVD
Jan Corsten und Birol Can Adibelli mit Cheftrainer Marcel Bastians. Foto: TVD

Velbert. Der Oberligist TVD Velbert gibt zwei Neuverpflichtungen bekannt: Mit Jan Corsten und Can Adibelli verstärken zwei junge Spieler den Kader. 

Jan Corsten (21), Abwehrspieler, kommt vom Oberligaabsteiger SC West Düsseldorf nach Velbert. Er war zuvor mit 28 Einsätzen eine feste Größe in Düsseldorf. Corsten spielte in der abgebrochenen Oberligasaison 20/21 Saison beim VFB Hilden 03 und wurde davor beim Wuppertaler SV ausgebildet, wo er in den Bundes- und Niederrheinliga Teams ebenfalls Stammspieler gewesen ist.

Der gebürtige Wuppertaler wohnt gemeinsam mit seinem Bruder Tim, der bei der Düsseldorfer Fortuna in der U23 spielt, auch heute noch in Wuppertal und hat somit kurze Anfahrtswege zum TVD Velbert.

Ein weiterer junger Spieler ist Birol Can Adibelli (19) aus der U19 von Fortuna Düsseldorf. Adibelli ist seit dem Trainingsauftakt im Velberter Kader und hat sowohl im Training als auch in den Testspielen auf der linken Seite überzeugt.

„Wir sind froh, dass sich Birol nun für den TVD entschieden hat, da er auch bei der SSVg Velbert im Training war“, heißt es vom TVD. Adibelli begann bei Bayer 04 Leverkusen, bevor es dann zum 1.FC Köln in die U16/U17 Mittelrhein- und Regionalliga ging. Ab der B-Jugend spielte er bei Fortuna Düsseldorf in den Bundesligamannschaften.