Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolbild

Velbert. Am Dienstagmittag ist es auf der Langenberger Straße zu einer Unfallflucht gekommen.

„Gegen 13.10 Uhr ging eine 17-Jährige zu Fuß entlang der Langenberger Straße in nordöstliche Richtung“, berichtet die Polizei. „In Höhe der Ausfahrt zum dortigen Berufskolleg hatte die Fahrerin eines grauen Kleinwagens die Absicht, von dem Schulparkplatz auf die Langenberger Straße einzubiegen“. Die Autofahrerin habe der 17-jährige Fußgängerin den Vorrang genommen und sie frontal mit dem Auto erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls sei die junge Frau zu Boden geschleudert worden.

„Die Fahrzeugführerin entschuldigte sich bei der glücklicherweise nur leicht verletzten 17-Jährigen, setzte jedoch anschließend ihre Fahrt fort, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen“, hieß es. Die Jugendliche informierte ihre Erziehungsberechtigten, die eine Anzeige bei der Polizei erstatteten.

Die Unbekannte soll dunkelblonde Haare gehabt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.