Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Velbert. Am Samstagabend ist ein 46-Jähriger in Langenberg von Jugendlichen beleidigt und mit Pfefferspray besprüht worden.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Samstagabend gegen 20 Uhr. Ein 46-jähriger Langenberger pausierte nach eigenen Angaben auf einer Parkbank an der Grundschule Kuhstraße, um dort ein Bier zu trinken.

Zwei ihm unbekannte Jugendliche seien an ihn herantraten und hätten den Mann überraschend und grundlos beleidigt, bedroht und zum Verlassen der Örtlichkeit aufgefordert.

Noch bevor der 46-Jährige reagieren konnte, hat einer der beiden Jugendlichen ihm aus nächster Nähe Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben. Das gab der Langenberger bei der Polizei zu Protokoll. Anschließend sollen die zwei Jugendlichen zu Fuß geflüchtet sein.

Die Polizei suchte nach den bislang unbekannten Jugendlichen, jedoch ohne Erfolg. Der 46-Jährige beschreibt die Täter wie folgt:

  • beide männlich
  • etwa 16 Jahre alt
  • schmale Staturen
  • Bekleidung ausschließlich in Weiß und Schwarz

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft, Motiv und Verbleib der zwei gesuchten Straftäter vor. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946 6110, jederzeit entgegen.