Mit einem solchen Gerät werden die Fahrräder codiert. Foto: ADFC Velbert
Mit einem solchen Gerät werden die Fahrräder codiert. Foto: ADFC Velbert

Velbert. Der ADFC Velbert bietet am Mittwoch, 10. April, die Möglichkeit an, Fahrräder codieren zu lassen. Die Aktion findet von 15 bis 18 Uhr in dem Fahrradgeschäft „E-Motion“, Flandersbacher Weg 6 in Velbert, statt.

Fahrräder, die mit einem Code versehen sind, können einem Eigentümer zugeordnet werden. Das soll es Dieben vor allem bei einem möglichen Verkaufsversuch der Beute schwerer machen.

Bei der Fahrradcodierung werde mit einem hochmodernen Gerät ein Code in den Rahmen des Fahrrads graviert, der es Polizei oder Fundbüro jederzeit und ohne zentrale Datenspeicherung ermöglicht den Eigentümer des Fahrrads zu ermitteln, erklärt der Velberter Radclub. Die Kosten pro Codierung betragen fünf Euro für Mitglieder und 15 Euro für Nicht-Mitglieder.

Dieter Tillmann, bei ADFC Velbert zuständig für die Aktion, weist zudem darauf hin, man möge das für die Codierung notwendige Formular ausgefüllt mitbringen, ansonsten entstünden weitere fünf Euro an Kosten.

Mitzubringen sind neben dem zweifach ausgedruckten Formular außerdem ein Eigentumsnachweis oder Kaufbeleg sowie der Mitgliedsausweis bei Mitgliedern. Das notwendige Formular und weitere Informationen rund um die Fahrradcodierung gibt es unter adfc-velbert.de oder persönlich bei Dieter Tillmann (Tel. 01775409273).