Obligatorisch mit dem FCW-Schal präsentiert das Trainerteam den neuen Abwehrspieler Nico Wolters (M.). Foto: privat
Obligatorisch mit dem FCW-Schal präsentiert das Trainerteam den neuen Abwehrspieler Nico Wolters (M.). Foto: privat

Wülfrath. Der 1. FC Wülfrath hat die Arbeit an der Verbesserung des derzeitigen Kaders aufgenommen: Als Neuverpflichtung kommt der Abwehrspieler Nico Wolters in die Kalkstadt.

Strebsam und zuverlässig sei Nico Wolters, freut sich der Vorstand des 1. FC Wülfrath. Der Abwehrspieler wechselt von Spvg Schonnebeck nach Wülfrath. Wolters hat zudem einige Spiele bei den Oberligisten Schwarz Weiß Essen, TVD Velbert und Cronenberger SC  absolviert.

Seine Ausbildung in der Jugend hat er in den Nachwuchsleistungszentren bei Schalke 04, Fortuna Düsseldorf, Preußen Münster und Rot-Weiß Essen erhalten. Der 25-Jährige soll die Defensive verstärken.

Joscha Weber ist erfreut über die Zusage des Spielers, der auch mehrere Anfragen anderer Vereine vorliegen hatte. Joscha Weber sagt: “ Nico Wolters passt charakterlich und sportlich in unser Anforderungsprofil. Er wird ein wichtiger Mosaikstein im Mannschaftsgefüge
sein, den 1. FC Wülfrath weiter nach oben zu führen.“

Der Spieler hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben. Der Vorstand schließt weitere Veränderungen im Kader zum Jahreswechsel nicht aus.