Leere Sitze in einem Bus. Foto: André Volkmann
Leere Sitze in einem Bus. Foto: André Volkmann

Wülfrath. Die Stadt Wülfrath als Schulträgerin hat in dieser Woche der Einführung des „Deutschlandtickets Schule“ zugestimmt.

Damit sind zum 1. August auch Wülfrather Schülerinnen und Schüler mit dem Deutschlandticket Schule deutschlandweit mobil. Alle Schülerinnen und Schüler mit Anspruch nach der Schülerfahrkostenverordnung erhalten dann zum Schuljahreswechsel 2023/2024 automatisch durch die Vertragspartnerin Wuppertaler Stadtwerke dieses neue Ticket.

Die bisherigen Eigenanteile bleiben in gleicher Höhe wie bisher bestehen. Selbstzahlende Schülerinnen und Schüler können zum Preis von 29 Euro pro Monat ein Deutschlandticket Schule erwerben und damit gegenüber dem normalen Ticketpreis 20 Euro sparen.