Ein Jazz-Orchester sucht nach einer weiblichen Hauptrolle - und findet "die blonde Carmen". Fotorechte: Annette Konrad
Ein Jazz-Orchester sucht nach einer weiblichen Hauptrolle - und findet "die blonde Carmen". Fotorechte: Annette Konrad

Wülfrath. Am Sonntag, 15. März, wird in der „Kathedrale“, Schlupkothen 49a, die Jazz-Komödie „Die blonde Carmen“ aufgeführt. Los geht es um 17 Uhr. 

Mit „Die blonde Carmen – eine Jazz-Komödie“, präsentiert Annette Konrad ein abendfüllendes Bühnenprogramm in dem die Musik der 1920er- bis 1940er-Jahre die Hauptrolle spielt.

Ein kleines Jazzorchester sucht die Idealbesetzung der weiblichen Hauptrolle für eine Revue, die den großen Durchbruch bringen soll. Die Sängerin, die blonde Carmen, die nach Beendigung ihres Engagements an der Staatsoper in Wermelskirchen und nach jahrelangem Tingeln durch verruchte Jazz-Bars verzweifelt auf der Suche nach einem Job ist, schlüpft dafür in die Rollen der großen Stars des Kabaretts und des Films.

Doch keine dieser Diven scheint den anspruchsvollen Musikern zu genügen. Wird es am Ende gar der „Spatz aus dem Bergischen Land“ sein, der die Herzen im Sturm erobert Wenn eine erfolglose Band auf eine echte Diva trifft, dann kann es nur turbulent werden.

Tickets können unter der Rufnummer 02058 89 89 885 reserviert werden.