Die Polizei führte eine Drogenkontrolle durch. Symbolfoto: Polizei
Die Polizei führte eine Drogenkontrolle durch. Symbolfoto: Polizei

Wülfrath. Am Donnerstag,18. April, hat die Polizei in der Kalkstadt gezielte Drogenkontrollen im Straßenverkehr durchgeführt.

Zwischen 12 und 16 Uhr kontrollierten Polizeibeamte laut Behörde 65 Fahrzeuge an der Wilhelmstraße. Unterstützt wurden die Experten des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde von Lehrgangsteilnehmern der Landesamtes für Aus- und Fortbildung sowie Personalangelegenheiten der Polizei NRW.

Die Kontrollen in Wülfrath blieben letztlich nicht ohne Ergebnisse. „Leider“, so die Polizei, habe man mehrere Feststellungen machen müssen. Bei acht der kontrollierten Autofahrerinnen und Autofahrern habe sich der Verdacht des Drogenkonsums bestätigt. Sie standen unter anderem unter dem Einfluss von Cannabis oder Amphetaminen, teilt die Behörde mit.

Auch für die Zukunft plant die Polizei im Rahmen von Schwerpunkteinsätzen Drogenkontrollen im Straßenverkehr.