Mit ihrer Aktion wollen die Grünen Aufklärungsarbeit leisten. Foto: pixabay/Grüne
Mit ihrer Aktion wollen die Grünen Aufklärungsarbeit leisten. Foto: pixabay/Grüne

Wülfrath. Am Montag, 28. Juni, stehen die Grünen ab 14 Uhr mit einem Infostand
zum Thema LGBTQ* auf dem Heumarkt. Um 15.30 Uhr beginnt eine Demo.

In der Innenstadt informieren die Grünen am Montag zum Thema LGBTQ*. Hierzu steht ab 14 Uhr ein Stand am Eingang zur Fußgängerzone. Ab 15.30 Uhr ist zudem ein Demonstrationszug geplant, der am Krappsteich endet. Das Ende der Veranstaltung ist für 17 Uhr vorgesehen.

Die Grünen möchten mit ihrer Aktion ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen und an die Stonewall-Aufstände von New York City im Jahr 1969 erinnern, bei denen es zu gewaltsamen Konflikten zwischen Homosexuellen und Transsexuellen mit der Polizei kam.

Die Grünen erklären zudem: „Mit dem „Christopher Street Day“ finden in jedem Jahr in zahlreichen Städten Demonstrationen der LGBTQ*-Szene statt. Diese Demonstrationen, die stets bunt und fröhlich durch die Städte ziehen, unterstützen die Szene bei ihrem Kampf um Akzeptanz in der Gesellschaft und der Gleichberechtigung vor dem Staat.“

Zudem seien diese Demonstrationen Ermutigung für Schwule, Lesben, Trans*, Bisexuelle und Queerer, sie selbst zu sein und gegen Diskriminierung in Alltag und Beruf
standhaft zu bleiben.

„Auch in Wülfrath sehen sich Personen der LGBTQ*-Szene Diskriminierung und Ausgrenzung gegenüber, auch Jugendliche und Erwachsene unterschiedlicher Altersgruppen sind betroffen“, so die Grünen, die in der Bevölkerung aufklären und die Menschen miteinander ins Gespräch bringen möchten. „Wir treten ein für eine bunte, vielfältige Stadt Wülfrath, in der alle Personen so leben können, wie sie möchten.“