Eine der Attraktionen der Stadt: Der Wülfrather Zeittunnel. Archivfoto: Hans-Joachim Kling
Eine der Attraktionen der Stadt: Der Wülfrather Zeittunnel. Archivfoto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Am Dienstag, 10. Oktober beginnt um 19 Uhr die Illumina 2023 im Wülfrather Zeittunnel.

Die Skulpturen der Künstler Elke Voß-Klingler und Klaus Klingler, die am Ausgang des Tunnels an der ehemaligen Abbruchkante des Bochumer Bruchs stehen, werden von Frithjof Kuhlmann beleuchtet. Die Marmorskulpturen werden in ein buntes Spiel aus Licht und Schatten getaucht und geben den steinernen Bildern in der Dunkelheit eine magische Erscheinung.

Die Statuen werden bis zum 14. Oktober jeweils in den Abendstunden von 19 bis 21 Uhr beleuchtet sein.

Der Eintritt kostet sechs Euro für Erwachsene und 3,50 Euro als ermäßigter Preis. Anmeldungen sind nicht erforderlich.