Die Kandidaten für die Wahl der Seniorenvertretung stellen sich auf Informationsveranstaltungen vor. Foto: Michael Leister/Archiv
Die Kandidaten für die Wahl der Seniorenvertretung stellen sich auf Informationsveranstaltungen vor. Foto: Michael Leister/Archiv

Wülfrath. Zu einer Informationsveranstaltung zur Wahl der Seniorenvertretung laden die Stadt Wülfrath und der Senioren-Treff der AWO am Mittwoch, 7. Februar, ab 15 Uhr in den großen Saal der AWO, Schulstraße 13, ein.

Anwesend sind die Kandidatinnen und Kandidaten sowie Vertreter des Sozialamtes der Stadt Wülfrath, in dessen Regie die Wahl durchgeführt wird. Moderiert wird die Veranstaltung von dem Wülfrather Journalisten Thomas Reuter.

Bis zum 26. Februar wählen die über 60-jährigen Wülfratherinnen und Wülfrather wieder eine Seniorenvertretung, die sich für die Rechte und Forderungen der älteren Bürgerinnen in der Kalkstadt einsetzt. 19 Bewerberinnen und Bewerber stehen auf dem Stimmzettel, der den Wülfrather Senioren in den letzten Tagen zugegangen ist. Die Wahl, die ausschließlich in Briefwahl durchgeführt wird, ist damit eröffnet. Die Stimmzettel können im Rathaus abgegeben werden bzw. an die Stadt Wülfrath mit dem beiliegenden Umschlag verschickt werden.

Von den 19 zur Wahl stehenden Kandidierenden können die Wählerinnen und Wähler fünf Personen ankreuzen. „Da beginnen die Probleme, wie wir in unserer Begegnungsstätte, dem AWO-Treff, erfahren mussten“, so Leiterin Cornelia Weimer, die den Fragen der Senioren „Wer sind denn die Kandidaten?“ oder „Wen sollen wir denn wählen, wir kennen davon niemanden, außer die, die sich hier vorgestellt haben?“ nun begegnen muss. „Daraufhin haben wir beschlossen“, so der AWO-Vorsitzende Peter Zwilling, „gemeinsam mit der Stadt Wülfrath eine weitere Informationsveranstaltung in der AWO durchzuführen, wo sich die Wählerinnen und Wähler nochmal über die Kandidierenden informieren können, Fragen stellen und natürlich über den eigentlichen Wahlvorgang informiert werden können“.

Da an der AWO selbst wenig Parkplätze zur Verfügung stehen, bitten die Veranstalter auf die Parkplätze Am Diek oder bei Aldi/Edeka auszuweichen.