Der Saal im Paul-Ludowigs-Haus. Foto: Volkmann
Der Saal im Paul-Ludowigs-Haus. Foto: Volkmann

Wülfrath. Am Samstag, 21. Oktober, lädt die Stadt Wülfrath alle an den Kinderrechten interessierten kleinen und großen Menschen zur Theateraufführung „Kinderrechte – Superkräfte“ des Theaters „Zartbitter“ aus Köln ein.

Das Theater richtet sich an Kinder im Grundschulter und ihre Eltern und startet um 14:00 Uhr im Paul-Ludowigs-Haus „Am Sportplatz 27“. Eine kostenlose Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: beteiligung.nrw.de.

Im Anschluss an das Theaterstück sind alle Teilnehmenden eingeladen, gemeinsam bei Zimtschnecke und Tee in einem sogenannte „Word-Café“ darüber nachzudenken, wie die Kinder- und Jugendrechte in Wülfrath noch besser umgesetzt werden können. Auf die Grundschulen wartet am Ende der Veranstaltung noch ein ganz besonderes Bonbon.

Gemeinsam mit Ursula Enders vom Verein „Zartbitter“ wird eine weitere Aufführung des Theaterstücks unter allen teilnehmenden Schulen verlost. Dies wird durch eine Spende der Käthe Flöck Stiftung mit Sitz in Köln möglich gemacht. Der Stiftung ist es ein Anliegen, Kinder und Jugendliche zu fördern.