Das Offene Atelier der Bergischen Diakonie. Foto: Volkmann
Das Offene Atelier der Bergischen Diakonie. Foto: Volkmann

Wülfrath. Einen Kunst-Workshop im Schmieden und Schweißen bietet das Offene Atelier der Bergischen Diakonie im Haus Langensiepen, Diakonissenweg 15, am Samstag, 26. August, von 10 bis 16 Uhr an. 

Nachdem die Aktion “Kunst to go” der Bürgerstiftung Wülfrath in der Innenstadt bereits großen Zuspruch erhielt, lädt das Offene Atelier nun dazu ein, die Welt der Metallbearbeitung in einem Tagesworkshop hautnah zu erleben.

Die mobile Schmiede in der Wülfrather Innenstadt erfreute sich großer Beliebtheit und ließ die Besucherinnen und Besucher in die Welt des kreativen Schaffens eintauchen. Erfreut von dieser tollen Resonanz bietet das Offene Atelier der Bergischen Diakonie nun die Möglichkeit, noch tiefer in die Materie einzutauchen.

Beim Tagesworkshop “Schmieden & Schweißen” haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, den kreativen Umgang mit Metall zu erlernen. Unter Anleitung des Kursleiters Arne Sawatzki können sie lernen, hartes Metall mithilfe von Hitze und Schraubstock zu formen und gekonnt zusammenzufügen. Die Techniken des Schmiedens und Schweißens eröffnen ein breites Spektrum an gestalterischen Möglichkeiten und bieten Raum für individuelle Kreativität.

Das Offene Atelier stellt eine Vielzahl von Schweißgeräten, Werkzeugen zur Metallbearbeitung sowie die erforderliche Arbeitsschutzkleidung zur Verfügung. Wir bitten um das Tragen von feuerfester Kleidung und festem Schuhwerk. Metallschrott kann gerne mitgebracht werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten vor Ort eine sichere und fachkundige Anleitung, um ihre Ideen Schritt für Schritt in die Realität umzusetzen.

“Wir freuen uns, den Erfolg von Kunst to go fortzusetzen und den Teilnehmenden die Möglichkeit zu bieten, ihre künstlerische Ader im Bereich Metallbearbeitung zu entdecken”, sagt Arne Sawatzki aus dem Offenen Atelier. “Der Tagesworkshop ‘Schmieden & Schweißen’ lädt zu einem inspirierenden Erlebnis ein, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Kunstwerke schaffen können.”

Der Tagesworkshop umfasst die Ausrüstung vor Ort, Basismaterial und intensive Anleitung. Teilnehmerkosten pro Person liegen bei 100 Euro.

Interessierte können sich für den Workshop und weitere Informationen unter der Telefonnummer 0202 7581749 anmelden oder online auf der Webseite des Offenen Ateliers informieren: www.bergische-diakonie.de/offenes-atelier.