Kurze Hosen, T-Shirts, teilweise Baseballmützen - das Outfit der "Kids" passte zum sonnigen Wetter. Foto: Verein
Kurze Hosen, T-Shirts, teilweise Baseballmützen - das Outfit der "Kids" passte zum sonnigen Wetter. Foto: Verein

Wülfrath. Samstag sind die Kinder des Vereins „Kids on Tour“ wieder unterwegs gewesen: Es ging zur „Südsee“ – in Xanten.

Für die Kids und ihre Betreuer startete der Ausflug am Samstagmorgen gegen 9 Uhr. Das ausgerufene Tagesziel versprach Sonne und gute Laune. Es ging zur „Südsee“ – das ist ein Strandbad bei Xanten.

Bereits bei Ankunft war klar: Es wird ein heißer Tag. Offenbar waren die „Kids“ nicht alleine mit ihrer Idee eines Badeausflugs. Eine riesige Schlange am Eingang kündete von Wartezeit. Die Wülfrather Truppe hatte im Vorfeld reserviert war und durfte daher den Sondereingang nutzen. Der Sprung ins kühle Nass war dann nur noch Momente entfernt.

Den ganzen Tag durften sich die Kinder im Wasser tummeln, „allerdings nicht, ohne zwischendurch immer wieder Getränke zu sich zu nehmen und den Sonnenschutz aufzufrischen“, berichtet Pressewart Peter Klückmann.

Weil ein stundenlanger Aufenthalt im Wasser hungrig macht, legten die Ausflügler auf der Heimfahrt einen Zwischenstopp im Schnell-Restaurant ein. Ihre „müden, aber glücklichen Kinder“, so Klückmann, haben die Eltern am Ende der Reise in Empfang genommen.

Der nächste Ausflug wird für Ende August geplant. Weitere Informationen gibt es online unter www.kidsontour.info.