Das Trauer-Café bietet eine Möglichkeit für einen Austausch. Foto: pixabay
Das Trauer-Café bietet eine Möglichkeit für einen Austausch. Foto: pixabay

Wülfrath. Die Wülfrather Hospizgruppe bietet am Sonntag, 24. März, wieder das Trauer-Café an – im Corneliushaus an der Kirschbaumstraße 26 von 15 bis 17 Uhr. 

„Wir, die Hospizgruppe Wülfrath, geben Ihnen in unserem Trauercafé, die Möglichkeit zum Austausch, zum Zuhören, zum Weinen aber auch zum Lachen“, so die Hospizgruppen-Koordinatorin Nadine Weber.

Unterstützung erfahren Menschen dann durch einen Austausch mit anderen Betroffenen. Mit dem Trauer-Café in Wülfrath will die Hospizgruppe aber mehr sein: ein Ort zum Zuhören, Weinen, aber auch zum Lachen.

Geschulte Trauerbegleiter stehen Gästen zur Seite. „Wir würden uns freuen, wenn Sie den Weg zu uns finden würden“, lädt Weber ein.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.