Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Wülfrath. Am Samstagvormittag ist es in der Zeit von 10.05 bis 11.40 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf einem Parkplatz in der Wülfrather Innenstadt gekommen. Das berichtet die Polizei, die nun nach Zeugen sucht.

Die Halterin eines roten Mazda 3 hatte ihren Wagen auf einem Parkdeck abgestellt, das über die Straße „Flügelskämpchen“ und „Zur Loev“ befahrbar ist. Als sie gegen 11:.40 Uhr zu ihrem Auto mit Wuppertaler Städtekennung (W-) zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden am rechten Außenspiegel fest.

Der Unfallverursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne eine Regulierung des auf mehrere Hundert Euro geschätzten Schadens einzuleiten.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath, Telefon 02058 9200-6180, jederzeit entgegen.