Mit rund 100 Gästen wurde es voll im Gemeindesaal. Foto: BV Wülfrath
Mit rund 100 Gästen wurde es voll im Gemeindesaal. Foto: BV Wülfrath

Wülfrath. Gut 100 Gäste hat der Bürgerverein Wülfrath auf der Weihnachtsfeier im Gemeindesaal Am Pütt begrüßen können. 

Anzeige

Als Ehrengäste waren Roswitha Mairose-Gundermann und Bürgermeister Rainer Ritsche eingeladen. Wülfraths Bürgermeister richtete Grußworte an alle und dankte dem Verein für sein Engagement. Das Programm begann anschließend mit einem musikalischen Auftritt der DRK-Kindertagesstätte „Farbenfroh“. Als Belohnung gab es kleine Geschenktütchen, die Kinder wiederum verteilten selbst gemalte Blätter an die Gäste.

Das Singen von Weihnachtsliedern kam am Nachmittag auch nicht zu kurz. Kantor Thomas Gerhold spielte am Klavier und begleitete die schönen Weihnachtslieder – Mitglieder und Gästen stimmten ein.

Nach einem gemütlichen Kaffetrinken gab es Grußworte vom Hausherrn des Gemeindesaals, Pfarrer Ingolf Kriegsmann, der sich freute, dass sein „Haus endlich mal wieder so voll ist“.

Beim Bürgerverein ist es üblich, für einen guten Zweck zu sammeln. Vertreter der Tafel Niederberg und des Tierheims Velbert berichteten von ihrer Arbeit und den finanziellen Sorgen. Sie freuten sich über die Summe von 581 Euro, die der BV auf 700 Euro aufstockte. Jeder der Vereine erhält somit 350 Euro.

Zum Schluss gab es noch eine lustige Geschichte über die Erlebnisse eines „Backpinsels“. Nach zwei Stunden endete die Feier.