Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: pixabay
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: pixabay

Wülfrath. In Wülfrath werden aufgrund von Arbeiten an Fahrbahndecken im Bereich der Mettmanner Straße und Lindenstraße sowie Mettmanner Straße und Velberter Straße Umleitungen eingerichtet.

*Update*: Wie Straßen NRW mitteilt, verlängert sich die Maßnahme aufgrund des schlechten Wetters bis zum 4. Oktober.  Alle Verkehrsteilnehmenden sollen somit weiterhin die Beschilderung befolgen.

„Die bereits vor einiger Zeit angekündigten zwei Maßnahmen des Landesbetrieb Straßen NRW werden in Kürze beginnen“, teilt die Stadtverwaltung mit.

Vom Montag, 26. September, bis Mittwoch, 28. September, werden im Bereich der Mettmanner Straße / Lindenstraße Arbeiten an der Fahrbahndecke durchgeführt. Dazu wird das Teilstück der Lindenstraße von der Mettmanner Straße bis zur Schillerstraße als Einbahnstraße eingerichtet. In Richtung Düssel kann gefahren werden.

Die Verkehrsteilnehmenden in Richtung Mettmanner Straße müssen den ausgeschilderten Umleitungen folgen. Die Anwohner der Wilhelm-Mittelmann-Straße können ebenfalls in Richtung Düssel ausfahren. Das gilt auch für den ausfahrenden Baustellenverkehr aus dem Baugebiet Haselnussweg.

Von Donnerstag, 28. September, bis Freitag, 30. September, wird dann im Bereich der Mettmanner Straße / Velberter Straße die Fahrbahndecke erneuert. Die lästige „Buckelpiste“ wird verschwinden. Dazu wird der Verkehr über eine Lichtzeichenanlage einseitig geführt. Die nördliche und die südliche Anbindung zur Velberter Straße werden gesperrt. Der Verkehr aus dem südlichen Bereich (Zur Loev, Velberter Straße) muss über das Flügelskämpchen abfließen.

Die Anwohner der nördlichen Velberter Straße müssen über die Museumstraße / Bergstraße fahren. Die Feuerwehr kann die Lichtzeichenanlage über eine spezielle Anforderung schalten. Die Maßnahmen sollen vor Beginn der Herbstferien abgeschlossen sein.