Eine gelbe Tonne steht im Schnee. Foto: Volkmann
Eine gelbe Tonne steht im Schnee. Foto: Volkmann

Wülfrath.  Die neuen Abfall- und Umweltkalender 2024 sind fertig gedruckt und werden über die Post bis Ende Dezember in alle Briefkästen verteilt.

Die Auflage beträgt 13.000 Stück. Wie jedes Jahr erhalten sämtliche Wülfrather Haushalte und Gewerbebetriebe den Kalender, der einen Überblick der Abfall-Serviceleistungen, Abfuhrtermine und Bezirkseinteilungen gibt, Themen zu Klimaschutz und Energieeinsparungen aufgreift und wichtige Ansprechpersonen und Adressen von Entsorgungsanlagen nennt.

Im neuen Kalender weist die Abfallberatung auf eine wichtige Änderung in der Sammlung von Alttextilien hin: Der Rat hat beschlossen, dass die Stadt Wülfrath die Alttextilsammlung ab 1. Januar 2024 in eigener Regie durchführt. Auf welchen neuen Standplätzen Alttextil-Container zu finden sind, kann im Kalender nachgelesen werden.

Auch über die Aktion „Wülfrather Dreck-Weg-Tag“, die am 16. März 2024 stattfindet, wird berichtet. „Überaus deutlich wird das gemeinschaftliche Handeln für das Wohl der Stadt beim jährlichen Dreck-weg-Tag, den es in diesem Jahr am 16. März geben wird. Über Ihre Mithilfe würde ich mich sehr freuen!“, ruft Bürgermeister Rainer Ritsche im Grußwort des Kalenders für das Jahr 2024 auf.

Die Abfallberatung bedankt sich bei den Firmen, die durch ihre Anzeigen zur Finanzierung des Kalenders beigetragen haben. Wer bis zum Jahresende noch keinen Kalender in seinem Briefkasten vorgefunden hat oder mehrere Exemplare zum Beispiel für den Aushang im Hausflur benötigt, kann sich den Kalender ab 2. Januar 2024 im Foyer des Rathauses abholen. Er ist auch auf den Internetseiten der Abfallberatung als Download abrufbar unter: www.wuelfrath.net/abfallberatung.