Die MTC-Sporthalle an der Fortunastraße. Foto: Stadt Wülfrath
Die MTC-Sporthalle an der Fortunastraße. Foto: Stadt Wülfrath

Wülfrath. Am Sonntag treffen die Handballdamen des TB Wülfrath in der MTC-Halle ab 14.15 Uhr vor heimischen Publikum auf St. Tönis.

Tönis ist auch erfolgreich in die Saison gestartet – praktisch mit dem Schlusspfiff hat Tönis den Siegtreffer gegen Aldelerk II erzielt. Eine Einordnung der Leistung in der Regionalliga ist nach einem Spieltag kaum möglich. Das Aufeinandertreffen ist eine Überraschungstüte.

„Für uns war es wichtig mit dem doch recht kleinen Kader am letzten Wochenende beim Aufsteiger Königsdorf erfolgreich gewesen zu sein“, so Wülfraths Trainer Jörg Büngeler.

Die beiden Kreisläuferinnen Moni Fränken und Milli Otte stehen wieder zur Verfügung, wenn auch ohne vorherige Trainingseinheiten. Melanie Schindowski fällt nach ihrer Fußverletzung aus dem letzten Spiel aus. Klara Stausberg wird demnach die alleinige Rolle im Tor zufallen.

„Wir haben uns gut auf Tönis vorbereitet, wollen das Spiel aus einer gut gestaffelten Abwehr angehen und die Abwehr von Tönis mit unseren Auslösehandlungen in Bewegung bringen“, so Büngeler. „Heimspiele sind immer Spiele, die wir unbedingt gewinnen wollen und genauso werden wir das Spiel auch angehen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne und freuen uns sehr auf das erste Heimspiel der Saison.“