Das Schaudepot an der Kokerei Zollverein. Foto: Brigida González/Ruhr Museum
Das Schaudepot an der Kokerei Zollverein. Foto: Brigida González/Ruhr Museum

Essen. Am Samstag, 10. Dezember, öffnet ab 15 Uhr das Schaudepot des Ruhr Museums auf der Kokerei des Unesco-Welterbes Zollverein seine Türen für Familien mit Kindern ab sechs Jahren.

Gemeinsam mit einem Guide geht es durch die Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebiets. Dabei gibt es allerhand zu entdecken: Riesenkristalle, kuriose Schädel und eine Kohlewagenparade sind nur einige Highlights aus über 25.000 Objekten. Zeitgleich lernen die großen und kleinen Teilnehmer anhand der eindrucksvollen Stücke von Steinzeit bis Gegenwart viel über die Sammlungs- und Museumsarbeit.

Die Führung dauert rund anderthalb Stunden. Die Kosten liegen bei zehn Euro für Erwachsene (ermäßigt: 8 Euro). Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Schüler  und Student unter 25 Jahren zahlen einen Euro.

Treffpunkt ist das Schaudepot an der Kokerei Zollverein, Heinrich-Imig-Str. 9 in Essen.

Informationen: besucherdienst@ruhrmuseum.de oder montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr unter 0201 24681 444.