Am 12. Mai sorgt das Duo Goldmeister mit ihrer musikalischen Zeitreise für den krönenden Abschluss der Kultursaison in der Stadthalle Erkrath. Foto: Christopf Köstlin
Am 12. Mai sorgt das Duo Goldmeister mit ihrer musikalischen Zeitreise für den krönenden Abschluss der Kultursaison in der Stadthalle Erkrath. Foto: Christopf Köstlin

Erkrath. Zum Abschluss der Kultursaison lädt am Freitag, 12. Mai, ab
20 Uhr die Band Goldmeister in die Erkrather Stadthalle ein.

Mit ihrem kreativen Mix aus Hip-Hop-Texten der 90er Jahre und Oldtime Jazz sowie Swing der Zwanziger nimmt das deutsche Gesangsduo sein Publikum auf eine musikalische Zeitreise mit. So laden Chris Dunker und Phil Ohleyer ein Jahrhundert nach den glorreichen Zwanzigern erneut zu diesem Jahrzehnt ein.

Ständig entstehen neue musikalische Genres, doch wenn man genau hinhört, setzt sich im Neuen immer wieder das Altbewährte durch. Goldmeister verbinden Nummer-Eins-Hits von Peter Fox, den Fantastischen Vier, Fettes Brot, Jan Delay und anderen Künstlerinnen und Künstlern mit fröhlichen Breitseiten von Brass, Banjo und Klavier. Dabei findet das aus Funk und Fernsehen bekannte Duo für jeden ihrer Songs genau das passende Vehikel und bündelt mit ihrem Powersound die temperamentvollen Meisterwerke zu einem neuen Feuerwerk der Jahrzehnte.

So konnte das Duo bereits das Publikum diverser Formate begeistern, ob im ZDF Fernsehgarten, am Brandenburger Tor oder auf diversen Kultur- und Jazzfestivals.

Tickets für den musikalischen Abend können ab 15 Euro vor Ort in der Abteilung Kultur, Bahnstraße 16, sowie im Online-Ticketshop unter tickets.erkrath.de erworben werden. Alternativ lassen sich Eintrittskarten auch per Mail an kultur@erkrath.de oder telefonisch unter 0211 2407-4009 reservieren und an der Kasse hinterlegen.

Weitere Informationen zum städtischen Kulturprogramm gibt es unter www.erkrath.de/kulturprogramm.