Verstärkung für das Team des MVZ am Evangelischen Krankenhaus

1220
MVZ am Krankenhaus: Harald Pietsch übernimmt dort gemeinsam mit Marlene Kenter fortan die hausärztliche Versorgung. Foto: EVK Mettmann
MVZ am Krankenhaus: Harald Pietsch übernimmt dort gemeinsam mit Marlene Kenter fortan die hausärztliche Versorgung. Foto: EVK Mettmann

Mettmann. Das Evangelische Krankenhaus baut die hausärztliche internistische Versorgung in Mettmann aus: Ein neuer Arzt verstärkt ab sofort das Team des medizinischen Versorgungszentrums.

Dr. med. Harald Pietsch verstärkt seit dem 1. April das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) am Krankenhaus Mettmann. Der Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie wechselte im Frühjahr von einem Hausarztzentrum im Ruhrgebiet in die Kreisstadt.

Dr. med. Pietsch arbeitet nun gemeinsam mit Dr. med. Marlene Kenter im MVZ und freut sich dort mittelfristig einen eigenen Patientenstamm aufzubauen. „Ich freue mich auf die Arbeit im MVZ, die Praxisräume und das Team sind toll und der Standort ist mit der Nähe zum Krankenhaus, einem Institut für Gesundheitsförderung, der Kurzzeitpflege, der Apotheke und dem Sanitätshaus ein Ballungszentrum für die Gesundheit“, so Pietsch.

Der 58-jährige erfahrene Mediziner ist Ansprechpartner für das gesamte hausärztliche Spektrum. Vor seiner Tätigkeit in Mettmann arbeitet Dr. med. Pietsch bereits in unterschiedlichen Kliniken und als Betriebsarzt.

Das MVZ am Krankenhaus Mettmann verfügt neben dem breiten hausärztlichen Leistungsangebot insbesondere über die Schwerpunkte Lungen- und gastrointestinale Erkrankungen, sowie Allergologie.